Auftrag öffnet den Weg für Aktivitäten in der Logistikbranche


IntraWare AG stattet Birkart Globistics GmbH & Co. Logistik und Service KG mit Software-Lösungen aus



Intraware

Petersberg, 11. März 2002. Die weltweit tätige Birkart Globistics, ein Tochterunternehmen der Thiel Logistik AG, hat sich für den Einsatz der IntraWare-Software-Lösungen entschieden. Ziel ist der Aufbau einer weltweiten firmeninternen Informationsdrehscheibe und Workflowplattform zur Minimierung von Prozess-Durchlaufzeiten und Kosten.

Die Birkart Globistics Gruppe setzt zukünftig weltweit die Software Lösungen der IntraWare AG für Workflow-, Knowledge- und Termin-Management ein. Die Bedienung der Lösungen erfolgt über das IntraWare-CRMPortal. Die Mitarbeiter des Unternehmens haben damit einen zentralen, sicheren und einfachen Zugriff über nur eine Arbeitsoberfläche auf die zum Einsatz kommenden Lösungen. Der Projektstart findet an den Birkart-Standorten in Deutschland, Österreich und Schweiz statt.
"Die Forderung nach Aktualität und Konsistenz von Informationen sowie die Randbedingung, dass Abruf und Verteilung einheitlich sein müssen, erfordert bei mehr als 3.000 Mitarbeitern weltweit, das Existieren einer einheitlichen Informationsplattform", so Hauke Hein, IT Global Manager Internet/Intranet/e-Business. "Die Berücksichtigung verschiedener Länderspezifika und die Notwendigkeit multilingual arbeiten zu können müssen dabei in größtmöglichem Umfang berücksichtigt werden. Die IntraWare AG bietet uns diese Möglichkeiten mit ihrem Software-Angebot und der individuellen Anpassung durch die zugehörigen Consulting-Leistungen", so Hein weiter.

Die Workflowmanagement-Lösung der IntraWare AG sorgt künftig dafür, dass die Prozesse der Birkart Globistics Gruppe den definierten Arbeitsschritten entsprechend gesteuert und somit effektiv bearbeitet werden. Dies bewirkt die Minimierung der Prozess-Durchlaufzeiten sowie eine Kostenreduktion.

Die Entscheidung der Birkart Globistics Gruppe fiel aus zwei Gründen auf die IntraWare AG. "Zentrales Entscheidungskriterium war die Qualität und der Funktionsumfang der zukunftsfähigen IntraWare-Standardlösungen, so Hein. "Ausschlaggebend war daneben aufgrund unserer Präsenz in Asien jedoch auch die durch die IntraWare AG angestrebte Erschließung des größten Wachstumsmarktes der Welt, China." Mit den IntraWare-Software-Lösungen erreicht Birkart den Einstieg in ein modernes Kundenbeziehungs-Management. Das Birkart-Projekt ist ein Beispiel für eine zentrale und einfache Administration von Geschäftsprozessen und damit, insbesondere für den sich schnell verändernden Markt der Logistikbranche, ein optimales Werkzeug zum Steuern, Verwalten und Kontrollieren seiner Geschäftsprozesse.





IntraWare AG
Kirstin Fischer - Investor Relations
Brückenmühle 93 - D 36100 Petersberg
Telefon: 0661/9642-619 - Fax: 0661/964299-619
e-mail: kfischer@intraware.de
http://www.intraware.de


Informationen zur Birkart Globistics Gruppe:

Birkart wurde 1877 als Fuhrunternehmen in Aschaffenburg gegründet. Heute zählt das Unternehmen mit weltweit etwa 3.000 und davon 1.900 Mitarbeitern in Deutschland zu den Großen der Logistikbranche. Seit Januar 2002 ist Birkart ein Tochterunternehmen der Thiel Logistik AG, die weltweit über 9000 Mitarbeiter beschäftigt. Die Leistungen des Unternehmens sind in spezialisierte Geschäftsbereiche gebündelt. Diese sind: Road & Network, Logistik & Service, Pharmalogistics, dks & Hanging Garment, Sea & Air Cargo, E-Business & Fulfillment, Fairs & Events. Im Geschäftsbereich dks & Hanging Garment ist Birkart nach DIN EN ISO 9001 und DIN EN ISO 14001 und im Geschäftsbereich Moving und Relocation nach DIN EN ISO 12522 zertifiziert. Das Unternehmen ist in Deutschland an mehr als 40 Standorten vertreten - weltweit an 100 Standorten. Verbundene Unternehmen sind unter anderem ANSH, Aschaffenburger Nutzfahrzeuge, Service und Handels GmbH, Birkart Fairs & Events GmbH. Dazu zählen in 22 Gesellschaften in Europa, 13 in Asien, 2 in Afrika, 1 in Nordamerika, 2 in Australien und 2 in Südamerika. Beteiligungen bestehen unter anderem an CargoNetwork, Flottenoptimierung/-Management; Future, Internationale Luftfrachtkooperation; Group 99, Internationale Seefrachtkooperation und an System Alliance, Spediteurkooperation im Stückgutbereich.


Informationen zur IntraWare AG:

Die IntraWare AG wurde 1994 unter dem Namen ANALYSiS GmbH in Fulda gegründet. Im gleichen Jahr erfolgte die Markteinführung der OCTOPUS-Produktfamilie. Die einzelnen Applikationen basieren auf Lotus Notes und bieten Lösungen für die folgenden Bereiche:

  • Office-Automation
  • Sales-Force-Automation
  • E-Commerce
  • ERP-Systems-Integration
  • Archivierung, Reporting und Charting
  • sowie Projekt-, Qualitäts-, Workflow- und Knowledgemanagment.

Seit 1996 ist die IntraWare AG Lotus Premier Partner und seit 1998 IBM BESTeam Member. Im Jahr 1997 wurde die Entwicklung und die Projektdurchführung nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert. Seit dem 12. Mai 2000 werden Aktien des Unternehmens am Frankfurter "Neuen Markt" gehandelt. Zur IntraWare AG Unternehmensgruppe zählen bislang sieben Unternehmen mit insgesamt 200 Mitarbeiter. Der Vertrieb der beiden Produktlinien wird durch ein Netz von 60 Systempartnern organisiert. Bis heute wurden über 120.000 Produktlizenzen verkauft. 1999 erzielte die IntraWare AG einen Umsatz von rund 21 Mio. DM. Unter anderem setzen die folgenden Unternehmen Produkte der IntraWare AG ein: CargoLifter AG, Degussa Hüls AG, Dr. August Oetker Nahrungsmittel, Freiberger Brauhaus, Lotus Development GmbH, Papierfabrik Schoellershammer, TNT Logistics, Toshiba Europe und Viessmann Heiztechnik sowie über 100 Kreissparkassen und ein Großteil der Genossenschaftsbanken.

Zurück